Logo PRINTart
Setzen Sie Akzente mit besonderen Motiven von
PRINTart und gestalten Sie Ihre Umgebung.
PRINTart

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der PRINTart Nina Forster

Stand: 09/2011

1) Allgemeine Bestimmungen

Alle Verträge mit PRINTart Nina Forster (nachfolgend „Print Art“ genannt) kommen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung zustande. Bestimmungen, die von diesen Bedingungen abweichen, bedürfen der schriftlichen Vereinbarung bzw. der schriftlichen Bestätigung durch PRINT-ART. Von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen werden hiermit ausdrücklich zurückgewiesen.

PRINT-ART schließt Verträge mit Kunden ab, die unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen sind, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und jeweils mit Wohnsitz in Österreich oder einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union (nachfolgend "Kunden" genannt).

2) Vertragsverhältnis

Vertragspartner sind der Kunde und PRINTart, Edi-Finger-Str. 10/10, A-1210 Wien. Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.

Angaben in unseren Preislisten, Anzeigen, Werbeunterlagen und Internet-Seiten sind stets freibleibend. Wir behalten uns die jederzeitigen Änderungen der darin enthaltenen Angaben ausdrücklich vor. Die Verrechnung erfolgt ausschließlich in Euro. Bestellungen des Kunden gelten lediglich als Angebot zum Vertragsabschluss. Bestellungen, die über unsere Internet-Seiten aufgegeben werden, gelten erst ab Zeitpunkt der Auftragsbetätigung unsererseits, bei uns als erstattet. Bestellbestätigungen werden per E-Mail verschickt. Erfüllungsort für alle Geschäfte ist der Firmenstandort.

Die Präsentation der Leistungen insbesondere in Prospekten, Anzeigen und im Internet stellt noch kein bindendes Angebot von PRINTart dar. Ein Vertrag kommt erst mit schriftlicher Auftragsbestätigung von PRINTart oder mit Beginn der Vertragsausführung durch PRINTart zustande. PRINTart behält sich das Recht vor, Kundenaufträge im Einzelfall abzulehnen.

3) Preise und Zahlungsbedingungen

Angeführte Preise werden netto und brutto (inklusive Mehrwertsteuer) angezeigt. Kosten für Verpackung und Versand werden gesondert in Rechnung gestellt. Diese werden im Warenkorb angezeigt und sie sind der Rubrik "Versandkosten" in unserem Shop zu entnehmen.

Maßgeblich sind immer die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise. Mit Aktualisierung der Internetseite von PRINT-ART werden alle bisherigen Preise und Angaben über Waren ungültig.

Lieferungen von PRINTart erfolgen nur gegen Vorauskasse. Der Kaufpreis wird mit Vertragsabschluss sofort fällig. Die Bezahlung erfolgt durch durch Vorauskasse des fälligen Betrages. Der Auftrag wird nicht vor Eingang des Betrages ausgeführt. Ist nicht innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss gem. § 2 dieser AGB ein Geldeingang auf dem in der Auftragsbestätigung angegebenen Konto zu verzeichnen, so steht PRINTart das Recht zu, die Bestellung zu stornieren und vom Vertrag zurückzutreten, sowie gegebenenfalls eine Bearbeitungsgebühr zu erheben.

Entstehen PRINTart aufgrund der Angabe einer falschen Lieferadresse, eines falschen Adressaten oder aus sonstigen Gründen (z.B. Unzustellbarkeit durch Abwesenheit trotz Vereinbarung) zusätzlich Versandkosten, so sind diese Kosten von dem Kunden zu ersetzen, außer er hat die Falschangabe nicht zu vertreten.

4) Urheberrecht und Haftungsfreistellung

Der Kunde versichert, dass er sämtliche Rechte zur Nutzung, Weitergabe und Veröffentlichung der übertragenen Daten, insbesondere des Text- und Bildmaterials, besitzt.

Der Kunde stellt PRINTart im Falle einer Inanspruchnahme wegen der Verletzung von Rechten Dritter, insbesondere wegen Urheberrechtsverletzungen, durch die Verwendung der vom Besteller überlassenen Daten vorbehaltlos frei.

5) Pflichten des Kunden

Der Kunde bestätigt durch das Hochladen von Dateien, dass er das Recht dazu hat, die Inhalte und Materialien dieser Datei zu verbreiten und zu vervielfältigen. Der Kunde garantiert, dass die Inhalte und Materialien einer übersendeten Datei nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Der Kunde garantiert insbesondere,

  • dass die Vorlagen (insbesondere Bild- und Textdateien), Inhalte und Materialien, die an PRINTart übersendet werden, keine Urheber- bzw. Nutzungsrechte, Marken-, Persönlichkeitsrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen;
  • dass keine illegalen, gewaltverherrlichenden, volksverhetzenden, rassistischen Vorlagen, Materialien und Inhalte, Propagandamittel, Kennzeichen verfassungswidriger Parteien oder ihrer Ersatzorganisationen oder Anleitungen zu Straftaten; pornographische Vorlagen, Materialien oder Inhalte, die Gegenstand des sexuellen Missbrauchs von Kindern oder sexueller Handlungen mit Tieren und auch keine diskriminierenden Aussagen oder Darstellungen hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung, sexueller Neigung oder Alter an PRINTart übersendet werden;
  • dass keine Gesetze zum Schutze der Jugend oder Strafgesetze verletzt werden.

Im Falle der Verletzung derartiger Rechte stellt der Kunde PRINTart von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei. Der Kunde wird PRINTart ggf. bei der Abwehr der Inanspruchnahme unterstützen. Kosten (Anwaltskosten, Gerichtsgebühren, Strafen, etc.) die hierdurch entstehen, trägt der Kunde.

PRINT-ART ist nicht verpflichtet, Leistungen auszuführen, die einen Rechtsverstoß durch PRINTart zur Folge haben. PRINTart ist in solchen Fällen berechtigt, die Leistung zu verweigern und vom Vertrag zurückzutreten. Verstoßen Inhalte der vom Kunden versendeten Dateien gegen strafrechtliche Vorschriften, behält sich PRINTart vor, Strafanzeige zu erstatten.

6) Lieferbedingungen, Gefahrenübergang, Annahmeverzug

Die Lieferung erfolgt ab Lager von PRINTart, soweit keine schriftlich bestätigte Abweichung vereinbart worden ist. Teillieferungen sind zulässig und gelten als selbstständige Lieferungen, es sei denn, eine Teillieferung ist ausnahmsweise für den Kunden unzumutbar. Hierdurch entstehende Mehrkosten werden dem Kunden nicht in Rechnung gestellt.

PRINTart ist bemüht, die bekannt gegebenen Liefertermine nach Möglichkeit einzuhalten. Im Übrigen aber sind Liefertermine, auch wenn diese bestätigt wurden, ohne Gewähr. Bei Lieferstörungen, die nicht im Einwirkungsbereich von PRINTart (insbesondere aufgrund höherer Gewalt) liegen und nicht schuldhaft von ihr verursacht wurden, ist PRINTart berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, sofern das Leistungshindernis nicht nur vorübergehender Natur ist, ohne dass eine Schadensersatzpflicht eintritt. Während der Zeit des Hindernisses kommt PRINT-ART nicht in Verzug.

Mit der Absendung, bzw. bei Selbstabholung mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder dessen Beauftragten geht die Gefahr auf den Verbraucher über.

Hat der Kunde die Ware nicht wie vereinbart übernommen (Annahmeverzug), sind wir nach erfolgloser Nachfristsetzung berechtigt, die Ware nach 7 Werktagen anderweitig zu verwerten.

7) Transportschäden, Untersuchungspflicht des Kunden

Wegen der besonderen Eigenschaften unserer Ware, vor allem von Glas und der Gefahr von Beschädigungen, ist der Besteller / Käufer zur unverzüglichen Prüfung verpflichtet, auch wenn die Ware mit einer Transportverpackung angeliefert wird.

Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies sofort beim Spediteur/Frachtdienst zu reklamieren und die Annahme zu verweigern.

WICHTIG: Bei Übernahme der Ware unterzeichnen Sie bitte immer das Paket mit Vorbehalt. Zudem ist unverzüglich mit PRINT-ART Kontakt (office@print-art.at) aufzunehmen. Verborgene Mängel sind unverzüglich nach Entdecken an PRINTart zu melden. Transportschäden sind innerhalb von 4 Werktagen ab Übernahme des Pakets zu melden.

8) Gewährleistung

Die Gewährleistungsansprüche des Kunden gegen PRINTart bei Mängeln der gelieferten Ware richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben. Die Gewährleistungsfrist endet 24 Monate nach der Lieferung.

Herstellungsbedingte Abweichungen in Maßen, Dicken, Farbtönen sowie im Strukturlauf sind im Rahmen der branchenüblichen Toleranzen zulässig. Keine Mängel stellen beispielsweise folgende technisch-physikalische bedingte Erscheinungen an Gläsern dar, auf die wir aus produktionstechnisch bedingten Gründen unserer Lieferanten keinen Einfluss haben:

  • unauffällige optische Erscheinungen,
  • farbige Spiegelungen (Interferenzen),
  • Haarkratzer

Ferner gilt eine Maßabweichung von +/- 2mm vom Auftragsgegenstand im Rahmen der Glasbearbeitung (Zuschnitt, Schliff) als branchenübliche Toleranz und damit nicht als Mangel.

Eine Gewährleistung für das Ausbleichen oder die Wasserfestigkeit von Druckerzeugnissen besteht grundsätzlich nicht, es sei denn, es wird insoweit ausdrücklich eine schriftliche Garantie abgegeben (z.B. UV beschichtetes Druckverfahren). Die bei Vertragsabschluss festgelegten Bezeichnungen und Spezifikationen stellen den technischen Stand zu diesem Zeitpunkt dar. Geringfügige technische Abweichungen (insbesondere Bildbeschnitt und Farblichkeit des Ausdrucks) der gelieferten Ware von den beworbenen Ware sind zulässig und stellen keinen Fehler dar, soweit sie sich im handelsüblichen Rahmen bewegen und der vertragsmäßige Zweck nicht erheblich eingeschränkt wird.

Geringe, handelsübliche, farbliche Unterschiede im Ausdruck können auftreten, wenn der Monitor des Kunden anderweitig und nicht farbecht kalibriert ist. Schwarz / Weiß Ausdrucke können durch den Farbdruck einen geringen, handelsüblichen Farbstich enthalten. Reklamationen, Gutschriften, sowie Ersatzdrucke diesbezüglich sind ausgeschlossen, außer die Abweichung bewegt sich außerhalb des handelsüblichen Rahmens. Ebenso liegt ein Mangel dann nicht vor, wenn eine Qualitätseinbusse durch mangelhafte Qualität der vom Kunden übermittelten Bilddateien (z. B. "Auflösung" der Originalbilddateien) hervorgerufen wird

Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung der Ware hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen PRINTart. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.

Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt nach unserer Wahl Nachbesserung fehlerhafter Ware oder Ersatzlieferung.

Zur Mängelbeseitigung hat der Kunde uns die nach billigem Ermessen erforderliche Zeit und Gelegenheit zu gewähren, insbesondere den beanstandeten Gegenstand oder Muster davon zur Verfügung zu stellen, anderenfalls entfällt die Gewährleistung.

Warenrücksendungen sind nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung zulässig.

9) Widerrufsrecht

Die bei PRINT-ART bestellten Waren sind nach Kundenspezifikation angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. Ein Widerrufsrecht besteht somit bei einer Bestellung mit individuellem Aufdruck nicht.

10) Vernichtung des übersandten Materials

Sämtliche Vorlagen und Unterlagen, insbesondere sämtliche digitalen Speichermedien, die der Kunde an PRINTart zur Erfüllung des Vertrages übersendet hat, werden von PRINTart nicht zurückgegeben, sondern nach Erfüllung des Vertrages vernichtet. Auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden übersendet PRINTart selbstverständlich die eingereichten Unterlagen an den Kunden zurück. Die hierfür anfallenden Kosten der Versendung sind vom Kunden zu tragen. PRINTart behält sich vor, eine Sicherungskopie insbesondere von den digital übermittelten Vorlagen, Materialien und Inhalten des Kunden zu fertigen, um im Falle eines Nachbesserungsbegehrens des Kunden eine unverzügliche Nachbesserung gewährleisten zu können. Die auf der Sicherungskopie gespeicherten Daten werden von PRINTart ausschließlich zum Zwecke der Nachbesserung verwendet. Nach Ablauf der Gewährleistungsfrist vernichtet PRINTart die Sicherungskopie unverzüglich.

11) Eigentumsvorbehalt

Bis zur Erfüllung aller Forderungen behält sich PRINTart das Eigentum an der gelieferten Ware vor. Vor vollständiger Bezahlung der Rechnung ist es dem Besteller untersagt, die Ware zu verpfänden, sicherungsweise zu übereignen oder Dritten sonstige Rechte daran einzuräumen.

12) Datenschutz

12.1) Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Kundendaten werden zur Vertragserfüllung, Lieferung und Buchhaltung verarbeitet. PRINT-ART behält sich weitere Datenverarbeitungsarten vor, soweit diese gesetzlich zulässig sind.

12.2) Kundendaten werden ausschließlich erhoben, verarbeitet, genutzt und an beauftragte Partner weitergeleitet, soweit dies für die Durchführung des Kaufvertrages und der weiteren Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und PRINT-ART notwendig ist. Der Kunde kann gegen diese Datenanwendung wegen der Verletzung überwiegender schutzwürdiger Geheimhaltungsinteressen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, bei PRINT-ART Einspruch erheben. Alle unsere Erfüllungsgehilfen sind uns zur Einhaltung des Datenschutzgesetzes verpflichtet.

13) Unwirksame Klauseln

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

14) Gerichtsstand und geltendes Recht

14.1) Diese AGB und die unter diesen AGB abzuschließenden Verträge unterliegen österreichischem materiellem Recht.

14.2) Bei Verbrauchergeschäften gilt der zwingende Gerichtsstand nach dem Konsumentenschutzgesetz. Bei allen übrigen Geschäften wird ausschließlich der Gerichtsstand Wien vereinbart.

Kontakt

PRINTart Nina Forster

Termine gerne gegen Voranmeldung.

Edi-Finger Straße 10/10
A-1210 Wien
Tel. +43 (0)660 236 25 25
office@print-art.at